Ehrungen verdienter Mitglieder beim SC Malbergweich 1965 e.V. - Ernst Gödert & Heinz Engler

2009-05-05


Bild: v.l.n.r. Ernst Gödert - Ralf Adams - Heinz Engler

Im Rahmen einer Feierstunde wurden der ehemalige Vorsitzende Heinz Engler und der Geschäftsführer Ernst Gödert für ihre Verdienste im Sportverein Malbergweich geehrt.

Der 1. Vorsitzende Ralf Adams würdigte die beiden Geehrten als Sportler mit großem Engagement und hohem Verantwortungsbewusstsein. Dass der Sportverein in Malbergweich und darüber hinaus heute einen so großen Stellenwert habe und so hohes Ansehen genieße, sei insbesondere das Ergebnis der jahrelangen Arbeit von Heinz Engler und Ernst Gödert. Jeder für sich habe in diesen Jahren viel und gute Arbeit geleistet. Besonderes aber die harmonische Zusammenarbeit der Beiden habe für den Verein wertvolle Früchte getragen.

Im sportlichen Bereich konnte der Verein in dieser Zeit zahlreiche Erfolge bis zum Aufstieg in die Kreisliga A verzeichnen. Mit dem FC Malberg und dem VfL Neidenbach wurden Fußball-Spielgemeinschaften gegründet. In der SG Malbergweich/Neidenbach wird heute noch sehr erfolgreich Fußball in der A-Klasse gespielt. Seit der Saison 2007/08 hat wieder eine 2. Mannschaft den Spielbetrieb aufgenommen. Auch auf die Jugendarbeit legten die beiden Geehrten immer großen Wert. Die Jugendmannschaften wurden in den ganzen Jahren immer unterstützt und gefördert.

Neben dem Fußball spielten auch andere Sportarten im SC Malbergweich eine Rolle. 1985 wurde eine Frauengymnastikgruppe gegründet, 1988 folgte eine Wandergruppe. Seit 1990 halten sich die „jungen Alten“ in einer Seniorengymnastikgruppe fitt.

Heinz Engler hat über 4 Jahrzehnte einen großen Teil seiner Freizeit in den Dienst des Sportes, insbesondere des Fußballs gestellt. Seine Fußballerlaufbahn begann als Jugendspieler beim Sportverein Kyllburg. Im Winter 1964/65 entwickelte er dann die ersten Ideen zur Gründung eines eigenen Vereins im Malbergweich. Nachdem der Bestand an Spielern ermittelt war, die in anderen Vereinen spielten und diese zugesagt hatten, nach Malbergweich zurückzukehren, entschloss er sich gemeinsam mit Peter Breuer, eine Gründungsversammlung einzuberufen. Auf seine Initiative hin wurde dann am 09.05.1965 der SC Schwarz-Weiß Malbergweich gegründet. Der Spielbetrieb wurde in der Saison 1965/66 mit einer Seniorenmannschaft in der damaligen 3. Kreisklasse aufgenommen. In dieser Mannschaft setzte Heinz Engler dann seine Laufbahn als aktiver Fußballer fort.

Schon während seiner aktiven Zeit engagierte Heinz Engler sich in der Vereinsführung. Im Jahre 1978 wurde er 2. Vorsitzender. Bereits ein Jahr später - 1979 - wurde er zum 1. Vorsitzenden gewählt. In diesem Amt war er bis 2006, insgesamt also 27 Jahre, tätig.

In seiner Amtszeit wurde der Sportplatz mit einer Bewässerungsanlage neu gebaut (1987/88). Im Jahre 1992/93 erfolgten der Abriss des alten Umkleidegebäudes und der Bau eines neuen Sportplatzgebäudes mit Umkleidekabinen und Duschen. 2001 erhielt der Sportplatz eine komplette Flutlichtanlage.

Ernst Gödert war ebenfalls viele Jahre aktiver Fußballer. Besonders erwähnenswert ist seine fast 3 Jahrzehnte lange Tätigkeit in der Vereinsführung. Bereits von 1977 bis 1978 war er Geschäftsführer und von 1981 – 1985 Beisitzer im Vorstand. Im Jahre 1985 wurde er zum 2. Vorsitzenden gewählt, in diesem Amt war er bis 1999 tätig. Anschließend unterstützte er den SC Malbergweich bis 2006 als Geschäftsführer.

Seine Arbeit beschränkte sich aber nicht nur auf diese Tätigkeiten. Mit seinem Engagement und Fachwissen war er bei den kleineren und größeren Bau- und Sanierungsmaßnahmen des Vereins immer an vorderster Stelle im Einsatz.

Insbesondere die Sanierung des Sportplatzes, den Neubau des Sportplatzgebäudes und die Errichtung der Flutlichtanlage hat er maßgeblich geplant und die Umsetzung jeweils auch tatkräftig unterstützt.

Vorsitzender Adams dankte den beiden im Namen des Vereins für die über viele Jahrzehnte geleistete Arbeit zum Wohle des Vereins und der Bevölkerung. Als äußeres Zeichen der Dankbarkeit überreichte er den Geehrten ein Präsent. Er wünschte Heinz und Ernst alles Gute für die Zukunft und auch weiterhin eine enge Verbundenheit zum SC Malbergweich.

Bericht: Norbert Breuer